wohlfahrtspflege

Der Drosselberg erhält ein neues soziales Zentrum: Auf dem Gelände der einstigen Kaufhalle lässt das Gemeinnützige Siedlungswerk (GSW) bis 2017 ein Projekt für Betreutes Wohnen entstehen.

Auf dem Gelände der seit Jahren leer stehenden Kaufhalle lässt der ASB-Regionalverband Mittelthüringen e.V. bis 2017 ein Projekt für Betreutes Wohnen entstehen.

Die CDU-Stadtratsfraktion informierte sich beim ASB über das Betreute Wohnen


Das Betreute Wohnen erlebt derzeit einen regelrechten Boom. Immer mehr Menschen wollen so lange wie möglich selbstbestimmt in ihrer eigenen Wohnung leben und suchen deshalb nach Häusern, in denen dies möglich ist. Sie müssen barrierefrei sein und eine Reihe von Angeboten enthalten, die den Alltag im Alter erleichtern.

Das Geburtshaus der berühmten Soziologen Max und Alfred Weber erstrahlt in neuem Glanz: Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) hat die Sanierung des geschichtsträchtigen Gebäudes am Juri-Gagarin-Ring abgeschlossen und konnte das „Haus am Ententeich“ offiziell seiner neuen Bestimmung übergeben.

Das Erfurter Dichterviertel hat einen neuen Mittelpunkt gefunden: Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) weihte heute in der Geibelstraße den Gebäudekomplex neben seinem Senioren- und Pflegeheim „Georg Boock“ ein.

Gute Pflege und Betreuung

Ein altersgerechtes Wohnkonzept – sicher und selbstbestimmt.

Ansprechpartnerin

Elke Reichel
ambulanter Pflegedienst und Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen für Senioren:
„ Haus am Ententeich“
Juri-Gagarin-Ring Nr. 8-10, 99084 Erfurt
„Im Dichterviertel“
Geibelstrasse 20a–b, 99096 Erfurt

con tel 0361 21671560
 icon-email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Soziales Zentrum am Drosselberg

Der ASB plant ein neues Soziales Zentrum am Drosselberg.Perspektive-Innenhof-aus-WohnungIn der Ernst-Haeckel-Straße entstehen bis 2017 68 seniorengerechte Wohnungen und eine Reihe sozialer Einrichtungen. Erfahren Sie hier mehr über dieses Projekt.